Kongress

Einladung zum ADBW-Jahreskongress am 05. & 06. Juli 2019 in Bad Mergentheim

Liebe Kolleginnen und Kollegen aller Berufsgruppen in der Betreuung von Menschen mit Diabetes,

im Namen der ADBW und unseres Vorbereitungsteams laden wir Sie ganz herzlich zur diesjährigen Tagung der ADBW nach Bad Mergentheim ein.

Wir freuen uns sehr, ADBW-Mitglieder und Gäste am Standort des einzigen „Fachkrankenhauses für Menschen mit Diabetes“ in Baden-Württemberg zu begrüßen. Wir hoffen, dass wir ein Programm zusammengestellt haben, das bei möglichst vielen von Ihnen das Interesse zur Teilnahme an unserer Jahrestagung weckt. Wir haben uns bei der Zusammenstellung des Programms davon leiten lassen, die Interessen möglichst vieler Berufsgruppen zu berücksichtigen.

Gefäßdiagnostik, interessante Fälle und die Diskussion interessanter CGM-/FGM-Fälle bilden den Auftakt des Programms, am Nachmittag wird uns Frau Prof. Kellerer als amtierende DDG-Präsidentin die Schwerpunkte der DDG-Arbeit vorstellen; danach werfen wir einen interdisziplinären Blick auf die Ketoazidose als eine Akutkomplikation des Diabetes mellitus, die wir wegen ihrer gefährlichen Komplikationen möglichst vermeiden wollen, die aber durch die Einführung neuer Medikamente in die Diabetestherapie sicherlich mehr Aufmerksamkeit verlangen wird.

Aktuelle Aspekte der Ernährung bei Diabetes und die Individualisierung der Therapie bei Typ-2-Diabetes sind weitere wichtige Themen.

Der Festvortrag zum Thema „Digitale Transformation“ von Frau Prof. Belliger aus Luzern wird sicher ein Höhepunkt unserer Tagung. Während sich Leistungserbringer und Krankenkassen noch schwer tun, sich mit der digitalen Transformation im Gesundheitswesen wirklich anzufreunden, entwickelt sich eine neue Generation vernetzter Patienten, die mit ihren Forderungen nach offener Kommunikation, Transparenz und Partizipation im 1. und 2. Gesundheitsmarkt mitzumischen beginnen.

Frau Prof. Belliger geht in ihrem Vortrag der Frage nach, wie sich die Digitalisierung und die Konnektivität unserer Gesellschaft bereits heute im Gesundheitswesen manifestieren und weitet damit die Perspektive über den Tellerrand der Digitalisierung einzelner Prozesse aus.

Am Samstag werden wir uns am Vormittag der Diabetologie in den Rahmenbedingungen unseres Bundeslandes zuwenden, in denen Gesundheitskonferenzen, besondere Herausforderungen der ambulanten und stationären Diabetologie und Zweitmeinungskonzept als Stichworte wichtige Aspekte darstellen.

Den Abschluss des Vormittags bildet eine Pro-Contra-Diskussion zum Thema „Do-it-yourself-Closed-loop“. Dabei geht es darum, dass interessierte Betroffene möglichst bald den technischen Fortschritt im Sinne eines „künstlichen Pankreas“ für ihre Typ-1-Therapie nutzen möchten, ohne durch langwierige bürokratische Genehmigungsverfahren abgehalten zu werden.

Am Nachmittag wird das Programm mit der Versammlung der bad.-württ. Diabetologen-Genossenschaft , der Pflegefortbildung und dem Pumpenworkshop abgerundet. Wir freuen uns, wenn dieses bunte und vielfältige Programm Ihr Interesse findet und wir sie zahlreich in Bad Mergentheim begrüßen können

 

Hier finden Sie das Programm des Kongresses.

Das Anmeldeformular können Sie hier herunterladen...
(Diese Version lässt sich am PC ausfüllen. Falls die Ansicht im Browser die Formularfelder nicht anzeigt, speichern Sie das Dokument zunächst auf Ihrem Rechner)

Hier finden Sie alle Informationen zum Savoy-Hotel in Bad Mergentheim

 

 

 

 

Ihr

Dr. B. Lippmann-Grob
Ltd. Oberarzt Diabetes-Klinik Bad Mergentheim

&

Prof. Dr. T. Haak
Chefarzt Diabetes-Klinik Bad Mergentheim